Förderprogramm Entwicklung Ländlicher Raum 2021

Etwa 3,8 Millionen Euro fließen in den Wahlkreis Hohenlohe

22.01.2021, 16:11 Uhr

Mit gut 100 Millionen Euro unterstützt das Land Baden-Württemberg die Entwicklung im Ländlichen Raum im Jahr 2021. Knapp 4 Millionen Euro fließen davon in Projekte im Wahlkreis Hohenlohe.

Die Lebensqualität im Ländlichen Raum verbessern und so die Lebensverhältnisse in der Stadt und auf dem Land weiter annähern – dazu dient das Strukturförderprogramm ELR des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, über das in diesem Jahr gut 100 Millionen an Projekte in den Kommunen unseres Bundeslandes ausgeschüttet werden. Auch in diesem Jahr profitiert der Wahlkreis Hohenlohe in erheblichem Umfang von den Förderzusagen des MLR. Insgesamt 3,8 Millionen Euro, von denen 2,5 auf den Hohenlohekreis und weitere 1,3 Millionen auf die sechs Gemeinden aus dem Landkreis Schwäbisch Hall entfallen, kommen 75 Projekten in 19 Kommunen zu Gute. „Die Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land ist eine zentrale Aufgabe der Landespolitik. Das Förderprogramm ELR ist das wichtigste Förderinstrument, um dieser Verantwortung nachzukommen. Es freut mich natürlich besonders, dass auch der Wahlkreis 21 Hohenlohe wieder in beachtlichem Umfang profitieren kann. Den betroffenen Kommunen und Projekten gratuliere ich herzlich zur erfolgreichen Bewerbung. Der Einsatz für unsere Region lohnt sich!“, so Arnulf von Eyb, direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Hohenlohe.